Barkeeper des Jahres

 

Margarete-Rita Brähler: Barkeeper des Jahres 2006
Auszeichnung von der Deutschen Barkeeper Union
und VikingFjord
für die Inhaberin der „Scheuer“ in Herbstein.

„Barkeeper des Jahres“ ist ein Titel, den  die Deutsche Barkeeper Union und der norwegische Premium-Vodka VikingFjord seit 2002 jährlich an außergewöhnliche Barkeeperpersönlichkeiten verleihen. Die Ansprüche sind hoch, denn neben fachlichem Können und großer Kreativität sind auch andere Qualitäten gefordert – zum Beispiel professioneller Teamgeist und Führungsqualitäten, überdurchschnittliche Gastgebereigenschaften und Natürlichkeit. Kriterien, die die temperamentvolle hessische Barchefin Margarete-Rita Brähler allesamt so gut erfüllt, dass die Jury sie zur diesjährigen Gewinnerin des renommierten Wettbewerbs wählte. Mit Klarheit, natürlichem Stil und Purismus fanden die Juroren typische Merkmale von VikingFjord in der engagierten, erfolgreichen Arbeit von Margarete-Rita Brähler wieder – und ganz besonders auch in ihrem Gewinnercocktail, der den milden, reinen Geschmack von VikingFjord durch Erdbeersirup und einen Hauch schwarzen Pfeffer raffiniert zur Geltung bringt.

Die Auszeichnung als „Barkeeper des Jahres“ rundet eine von Engagement, Phantasie, höchstem fachlichem Anspruch und Leidenschaft geprägte Karriere ab. Zunächst 6 Jahre als Gruppenleiterin in einem Kindergarten tätig, begeisterte sich Margarete Brähler so sehr für die Ende der Siebziger aufkommende professionelle Barkultur in Deutschland, dass sie beschloss, vom Gast zur Gastgeberin zu werden und 1984 eine gastronomische Ausbildung begann. Schon 1985 eröffnete sie die eigene Bar mit Bistro – und macht seither Jahr für Jahr mit Auszeichnungen und Cocktail-Innovationen von sich reden. So ermixte sie sich 1999 beim Asbach Cup den 1. Platz, wurde 2002, 2003 und 2004 hessische Landesmeisterin und gewann 2005 die DBU Cocktailmeisterschaft Köpi Cup. Mit Cocktail-Kreationen wie „Eiloha“, „Red Eternity“, „Shakira“, „Mon Chéri“ und „Little Butcher“ erlangte Margarete Brähler auch Medien-Berühmtheit. Doch obwohl sie „ganz vorne mitmixt“, hat die sympathische, sportliche Barchefin nie den Bodenkontakt verloren. Im Gegenteil, VikingFjord-typische Natürlichkeit ist auch in der Freizeit ihr Lebensprinzip – dann hilft Margarete Brähler ihrem Mann auf dem eigenen Biohof.

Die Kombination von reiner Natur und gehobener Bargastronomie ist eine Erfolgsformel, die Margarete Brähler auch in ehrenamtlichem Ausbildungs-Engagement und Kreativ-Workshops für Kollegen weitergibt. Besonders gefragt sind ihre Schulungen, mit denen sie Nachwuchstalente auf Prüfungen vorbereitet. Nun hat sie selbst wieder einmal eine anspruchsvolle Prüfung – auch Besuche anonymer Testgäste gehören zum Auswahlverfahren für den „Barkeeper des Jahres“ – mit dem bestmöglichen Resultat bestanden. Die Auszeichnung, die von der Deutschen Barkeeper Union in Zusammenarbeit mit Vertretern des VikingFjord-Herstellers ARCUS sowie dem deutschen Importeur, der Berentzen-Gruppe AG, verliehen wird, begleiten zwei attraktive Sachpreise: 365 Flaschen VikingFjord Vodka

für jeden Tag des erfolgreichen Barkeeper-Jahres und bundesweite Medienpräsenz: „Barkeeper des Jahres“ Margarete Brähler wird zum Star einer Anzeige, in der VikingFjord sie, die „Scheuer“ und ihre innovative VikingFjord-Rezeptkreation vorstellt.

Die Laudatio auf Margarete Brähler hielt „Barkeeper des Jahres“ 2005 Torsten Spuhn, Chef des Erfurter Szene-Treffs „Masters Home“. Weitere Vorgänger waren Enrico Wilhelm, Barchef der „Bar Indochine“ des „Raffles Hotel Vier Jahreszeiten“ und Mirko Gardelliano, ehemaliger Barchef der „Elephant Bar“ des Fünf-Sterne Dorint-Hotels „Quellenhof“, der jetzt die Bar „Shepheards“ in Köln leitet.